GaLaBau in Nürnberg - vom 14. bis 17. September 2016 - Zemmler Siebanlagen
348504
post-template-default,single,single-post,postid-348504,single-format-standard,eltd-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,moose child-child-ver-1.0.0,moose-ver-1.2, vertical_menu_with_floating,smooth_scroll,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
Zemmler ist dabei

In Halle 7 am Stand 624 können Sie auf 80 qm die neuste Entwicklung in der Doppeltrommeltechnologie bestaunen – die MS 1600 Starter und die mobile MS 3200 mit vergrößertem Trichter.

Die MS 1600 Starter ist die Produktneuheit im Hause Zemmler.  Mit der Starter verstärkt Zemmler Siebanlagen nach der MS 1600 und MS 3200 nochmals sein Porfolio für den Garten- und Landschaftsbau, Kommunalanwender und Bauunternehmen. Zemmler ist es gelungen eine semi-mobile Siebanlage mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, geringem Gewicht, einfacher Bedienung und sehr guter Leistung zu bauen. Wie der Name verrät, ist die MS1600 Starter ein Ableger von der Multi Screen® MS 1600 – verfügt also über deren Doppeltrommel und besitzt somit die gleiche Siebleistung von fünf bis 30 m3/h  (materialabhängig). Als Grundmodell ist sie als zwei Fraktionensiebanlage ausgestattet. Als Zusatz kann der Aufsteckring für die 3. Fraktion, wie bei der MS 1600 und MS 3200, montiert werden.

Zemmler präsentiert außerdem die mobile MS 3200 mit einem neuen Trichter. Die Trichterbreite wurde auf 3 m vergrößert und hat somit ein Volumen von 2,3 cbm. Damit ist der Einsatz von größerer Radladertechnik möglich. Trotz größeren Trichters wird das Gesamtgewicht von 7,5 t nicht überschritten und ermöglich den Transport wahlweise mit einer 40er oder 50er Zugöse. Mit einer Trommellänge von rund 3.900 mm (mit Aufsteckring) erreicht die MS 3200 dabei eine Leistung bis zu 60 cbm/h, abhängig von der Materialbeschaffenheit und gewählter Siebbespannung.

 

Überzeugen Sie sich selbst auf der GaLaBau! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.