Mit der Zemmler-Siebanlage zum Qualitätsprodukt

Peter Christensen, bereits in vierter Generation Geschäftsführer von P. Christensen & Sønner ApS in Dänemark, erhielt mit der MS 3200 eine kompakte Doppeltrommel-Siebanlage aus dem Hause Zemmler.

Mit dieser Siebanlage kann das Unternehmen, das ein breites Spektrum an Transport-, Bau- und Krandienstleistungen anbietet, jetzt hochwertigen Humus in verschiedenen Fraktionen produzieren. 

Die Maschine ist äußerst flexibel einsetzbar.  Peter Christensen nutzt die Maschine auch für das Recycling von Bauschutt, um seinen Kunden einen superstabilen Betonsplitt mit Korngrößen von 0 bis 32 Millimetern anbieten zu können. 

 

 

Dank der großen Auswahl an austauschbaren Drahtsiebbelägen kann er mit der Doppeltrommel-Siebanlage von Zemmler auch Mutterboden in einer perfekten Krume herstellen. „Die Qualität des Bodens“, so Peter Christensen, „ist für uns von entscheidender Bedeutung.“  

Daher hat sich das Unternehmen für eine Anlage entschieden, die, dank der Doppeltrommel in einem Arbeitsgang drei Fraktionen sieben kann.  So spart sich Peter Christensen einen Arbeitsgang, was den Dieselverbrauch deutlich reduziert. Alternativ können die CO2-Emissionen durch den elektrischen Antrieb der Maschine, den Zemmler standardmäßig verbaut, weiter minimiert werden. Was unterm Strich rauskommt, ist ein begehrtes Endprodukt von hervorragender Qualität. Das nutzt nicht nur dem Unternehmen, sondern allem voran auch der Umwelt.

Unternehmen

  • Zemmler Siebanlagen GmbH
    Nobelstraße 11
    03238 Massen-Niederlausitz
  • +49 (0) 3531 7906-0
  • +49 (0) 3531 7906-41
  • info@zemmler.de

Twitter-News